Rauch am Ring

Kellerbrand“ was das Einsatzstichwort, mit dem die Löschzüge Senden, Ottmarsbocholt und Bösensell am Donnerstag um 11.14 Uhr an den Grete-Schött-Ring alarmiert wurden. Vor Ort stellten die Feuerwehrleute Rauch in einem Aufzugschacht und im Keller eines Wohn- und Geschäftsgebäudes fest. Die Ursache konnte zunächst nicht festgestellt werden. Auch nach dem Entrauchen des Gebäudes blieb die Ursachenforschung mit Wärmebildkamera unter Atemschutz erfolglos: „Wir haben alle Türen im Keller aufgemacht, konnten aber keine mögliche Quelle für den Brandrauch finden“, berichtete Einsatzleiter Heiko Pohlmann.

Insgesamt waren 37 Kameraden der Feuerwehr mit zehn Fahrzeugen sowie zwei Kameraden des Rettungsdienstes mit einem Fahrzeug vor Ort. Um 12.50 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Während des Einsatzes kam es zu leichten Behinderungen auf dem Parkplatz am Grete-Schött-Ring.

Fotos + Text: Andreas Krüskemper

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.