13. Juni 2024
RegionalesSport

Rhein Fire verliert Heimauftakt gegen Madrid Bravos

Nach 16 Siegen in Folge muss sich Rhein Fire erstmals seit über einem Jahr geschlagen geben. Der amtierende Champion unterliegt trotz herausragender Unterstützung der 8146 Fans, die ins Stadion Niederrhein nach Oberhausen gekommen waren, den Madrid Bravos mit 22-10.

Auf Seiten von Rhein Fire konnte einzig Glen Toonga einen Touchdown erzielen, Kicker Sebastian van Santen verkürzte Mitte des vierten Quarters zwischenzeitlich auf 10-15. Am Ende belohnten sich aber die Gäste aus Spanien, die die Führung nicht mehr aus der Hand gaben.

Während die Bravos ihren Record auf 2-0 verbessern, muss das Team von Jim Tomsula mit einer Bilanz von 2-1 für das Conference Duell zu den Musketeers nach Paris reisen.

Quelle: Rhein Fire
Fotos: Andreas Krüskemper


Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert